Welche Auswirkungen können geopathische Störfelder auf den Menschen haben?

Wenn Sie Schlafstörungen haben und trotz ausreichend Schlaf morgens verspannt, schlapp und energielos den Tag beginnen, kann es sein, dass sich Ihr Schlafplatz über einem geopathischen Störfeld befindet.

Weitere Symptome können sein: Schlafstörungen, Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Migräne, Bluthochdruck, Kreislaufprobleme, Krampfadern, Gelenk- und Rückenschmerzen, Albträume, Atemnot, Gicht, Rheuma. Gereiztheit, Depressionen, Angstzustände.

Auch chronische körperliche Disharmonien wie z. B. Krebs, Asthma, Rheuma, Multiple Sklerose usw. können ebenfalls mit starken Störfeldern am Schlafplatz (Mehrfachkreuzungen von Wasseradern und/oder Gitternetzlinien) in Zusammenhang gebracht werden.

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2019 von Sabine Danner.

Zurück

Weitere Fragen zu Geopathie