Schimmel: gefährlich für Groß und Klein

Haben Sie Sorge, dass Schimmelpilze in Ihren Wohnräumen sind?

Ist es Ihnen wichtig, dass Sie gesunde Luft einatmen?

Schimmelpilze hinterlassen meist dunkle, hässliche Flecken. Doch das ist nur das Endstadium – sie sind bereits gefährlich, wenn man sie noch nicht als Fleck an der Wand sieht.  

Die Sporen der Schimmelpilze fliegen durch die Luft und können Allergien in Nase, Rachen und Bronchien auslösen. Das kann sich in Form von Schnupfen, Atemnot, Husten, Augenjucken und/oder geschwollenen Augen äußern. Außerdem können Schimmelpilzsporen die Schleimhäute der Atemwege reizen, das Immunsystem schädigen und Lungenentzündungen auslösen.

Schimmelpilze sind Mikroorganismen, die sich durch Sporen vermehren. Unsichtbar sind sie in der Luft vorhanden und können sich überall ansiedeln. Sie lieben eine feuchte, warme, organische Umgebung. Wenn man sie mit bloßem Auge entdecken kann, sind sie schon längere Zeit im Verborgenen gewachsen.

Unsichtbarer Schimmel hinter Möbeln, Tapeten, Verkleidungen oder dichten Gardinen kann sich durch einen muffigen, erdigen Geruch bemerkbar machen. Bei Schimmelpilzbefall muss unbedingt nach der Ursache gefahndet werden.

Schimmelpilze sind wahre Überlebenskünstler und widerstandfähig gegenüber extremen Bedingungen - wie Trockenheit, starke Hitze oder Frost. Auch getrocknete Schimmelflecken sollten behandelt werden, denn bei neuer Feuchtigkeitszufuhr lebt der Schimmelpilz wieder auf.

Ich untersuche Ihre Wohnräume auf Schimmelpilzbefall, indem ich eine oder mehrere Proben nehme und diese zur Analyse ins Labor schicke. Zeigt die Analyse einen Schimmelpilzbefall, besprechen wir gemeinsam die weitere Vorgehensweise.     

Rufen Sie mich an für ein unverbindliches Gespräch!