Feng Shui

In unserem Haus gibt es sehr viele sichtbare Deckenbalken. Ich habe ich gelesen, dass Deckenbalken schädlich sind. Was kann ich tun?

Hier findet man in Büchern oft eine Verallgemeinerung, die nicht sinnvoll ist.

Ob die Deckenbalken einen negativen Einfluss haben, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zunächst von der Art und Größe der Balken, von der jeweiligen Raumhöhe, der Einrichtung sowie der Nutzung des Raumes.

So wird ein großer Balken direkt über dem Bett eher bedrohlich und negativ wirken. Kleinere Balken, beispielsweise im Wohnzimmer werden kaum eine negative Wirkung haben. Ist ein Raum niedrig werden Balken schneller bedrückend wirken, als in einem hohen Raum. Hingegen wirken viele kleine Balken negativer als wenige große Balken. Pauschal lässt sich also über Deckenbalken nichts sagen.

Abhilfe gegen bedrohliche Balken können geschaffen werden, indem man diese optisch verschwinden lässt. Dies kann mit Stoffbahnen genauso erreicht werden, als durch eine Deckenverkleidung. 

Ein Deckenbalken der nicht mehr sichtbar ist, schadet auch nicht. Eine negative Wirkung beruht auf der Wahrnehmung des Menschen. Von "Wundermitteln" wie Bambusflöten, Kristallen oder Ähnlichem kann ich nur abraten. 

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2019 von Zirkel Mitarbeiter.

Zurück

Weitere Fragen zu Feng Shui in Privaträumen